Schiebetüren PVC aus Polen – Typ PSK – Schüco-Profil

Wir bieten sehr beliebte Schiebetüren an, die sogenannten PSK (Parallel-Schiebe-Kipp-Tür).

Diese Arten von Konstruktionen werden mit Standardfensterprofilen hergestellt. Das Schieben der Flügel ist dank des speziellen Beschläge-Mechanismus möglich. Nach dem Drehen des Griffs aus der geschlossenen Position schiebt sich der Flügel tiefer in den Raum, senkrecht zur Fensterebene, und bewegt sich dann zur Seite. Die Tür hat auch eine Kippfunktion.


Schiebetüren PSK – system Schüco:

System Schüco CT70

System Schüco LivIng 82


PSK KIPPSCHIEBETÜREN – Öffnungsvarianten:

MIT 2 FLÜGELN – wo sich der Flügel nach linke oder rechte feste Verglasung bewegt.


MIT 3 FLÜGELN – wo sich der mittlere bewegliche Flügel nach linke oder rechte feste Verglasung bewegt.


MIT 4 FLÜGELN – wo sich zwei mittlere bewegliche Flügel entsprechend nach linke und rechte feste Verglasung bewegt.


Es werden auch PSK-Türen hergestellt, bei denen die Flügel zur Innenseite der Gebäudewand geschoben werden. Solche Lösung ermöglicht das Öffnen des gesamten Fensters. In diesem Fall müssen die Führungsschienen des Beschlägen-Mechanismus am Fensterrahmen und an der Innenfläche der Gebäudewand befestigt werden. Der Rahmen muss in der Verkleidungsposition mit der Innenwand des Gebäudes montiert werden. Die maximalen Abmessungen der PSK-Türblätter betragen ungefähr 1600×2100 mm oder 1400×2300 mm. Die Vorteile dieser Lösung sind ein angemessener Preis und eine hohe Dichtheit. Die Nachteile sind die hohe Schwelle in Form eines Fensterrahmens und Probleme beim Öffnen und Schließen der Flügel, die bei unsachgemäßer Verwendung auftreten können.


SCHIEBE-KIPP-TÜREN PSK – parallele Beschläge – Schiebe-Kipp-Tür GU

Dank den PSK-Beschlägen öffnen sich neue Möglichkeiten bei der Herstellung von Terrassentüren aus Standardfensterprofilen. Technisch fortschrittliche Beschläge von Gretsch-Unitas (G-U) sorgen für einen effektiven und präzisen Betrieb – auch bei schweren Elementen. Die PSK-Beschläge von GU erfüllen die Anforderungen an barrierefreien Gebäuden nach DIN 18040.
Die Beschläge für große und schwere Flügel sind zusätzlich mit einer Zwangssteuerung des Schliesssmechanismus ausgestattet, die beim Schließen den Flügel über die gesamte Breite zieht und beim Öffnen in die Gleitposition bringt.


Eigenschaften und Vorteile des PSK-Beschlagsystems von GU

Innovative Technologie der Laufwagen.
Die Wagen bewegen sich leicht und sicher von der Kippposition in die Gleitposition.


Automatischer Bolzen Cleverle
Unterschiedliche klimatische Bedingungen erfordern häufig eine Einstellung der Verriegelungsbolzen. Der selbstregulierende Cleverle-Bolzen passt sich dem variablen Rillenraum an. Dies reduziert wesentlich den Anpassungsbedarf am Fenster.


Oberflächenschutz mit Silberbeschichtung ferGUard*silber
Alle Elemente der PSK-Beschläge sind mit einer ferGUard-Korrosionsschutzbeschichtung geschützt. Drei weitere Schichten werden in modernen Produktionsanlagen aufgetragen.


Der Griff ermöglicht die Steuerung aller Funktionen:
Freigabe der Zentralverriegelung
Freigabe von der Kippposition
Schieben des Blatts in die offene (geschlossene) Position
Schließen des Blatts


  • Alle umlaufende Beschläge sind standardmäßig mit einer Verriegelung der falschen Bedienung ausgestattet.
  • Alle Zentralverriegelungselemente sind mit einem automatischen Cleverle-Bolzen ausgestattet, der sich an die Größe des Rillenraums anpasst. Die Einstellung erfolgt mit einem Torx-Schlüssel. Montage und Wartung sind somit einfacher, praktischer und bequemer.
  • Die Auswahl der Haken definiert die Diebstahlsicherungsklasse.
  • Alle Verriegelungselemente im Rahmen sind standardmäßige umlaufende Beschläge.
  • Umlaufende Beschläge GU können mit Steuerelementen ausgestattet und an das Alarmsystem angeschlossen werden.
  • Optimaler Korrosionsschutz durch die Beschichtung ferGUard* silber. Das technologische Verfahren sieht eine dreischichtige Beschichtung mit einem attraktiven silbernen Aussehen vor, das zum Standard für Fensterbeschläge geworden ist.
  • Komfort, Gebrauchs- und Bediensicherheit unabhängig vom Gewicht des Fensters
    Die innovative Wagen-Technologie ermöglicht ein präzises Schieben des Flügels in jede beliebige Position und problemloses Erreichen der Kippposition.
  • Lösungen für barrierefreie Gebäuden nach DIN 18040;
  • Zur Verwendung in allen Standardprofilen aus Holz, PVC und Aluminium;
  • Bedienung mit Griff aus Aluminium oder Edelstahl;
  • Türklinke mit Schlüssel.
Scroll Up