Kunststoff PVC und Aluminium Fenster aus PVC – Garantie und Service

 

1. Benutzerhandbuch – Service und Sicherheit

 

  • Grundlegende Funktionen

 

Fenster-Grundlegende-Funktionen-Garantie-Wartung

 

 

  • ANPASSUNG (nur falls erforderlich)

Fenster-aus-Polen-ANPASSUNG

 

  • Hinweis zur Installation von Rollläden

Verwenden Sie nicht mehr als ein Steuergerät zur Steuerung von einem einzigen Röhrenantrieb und verwenden Sie nicht ein einzelnes Steuerelement für mehrere Antriebe. Falsche Verbindung kann zu Schäden an den Motoren führen.

 

Fenster-Polen-Installation-von-Rollläden

 

 

 

2. MONTAGE-TIPPS

 

  • Entfernung eines FensterflügelsFenster-Polen-Entfernung-eines-Fensterflügels-1

Rausziehen des Kolbenbolzens des Beschlages am geschlossenen Fenster. Den Kolbenbolzen des Beschlages rausholen, in dem der Montiergriff, wie abgebildet positioniert ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Aufsetzen des FensterflügelsFenster-Polen-Entfernung-eines-Fensterflügels-2

Eindrücken des Kolbenbolzens des Beschlages am geschlossenen Fenster. Befestigungsbolzen.
Endmontage
1. Legen Sie den Befestigungsbolzen wird von Hand
2. Drücken Sie den Befestigungsbolzen des Beschlages mit dem Montiergriff fest.

 

 

 

 

 

 

 

3. Wartung des Öffnungsmechanismus

 

Die von der Firma TUR-PLAST produzierten Fenster und Balkontüren sind mit hochwertigen Armaturen MACO MULTI-MATIC ausgestattet. Dies bedeutet den höchsten Komfort, Zuverlässigkeit und Verschleißfestigkeit. Vorbehaltlich der Effizienz und Leichtigkeit des Mechanismus, die folgenden Schritte ausführen:

  •  mindestens einmal im Jahr die Riegel und alle beweglichen Teile zu schmieren und ölen;
  • die Elemente der Beschläge kontrollieren im Hinblick auf den Sitz und den Grad der Abnutzung. Bei einer Beschädigung des Beschlags sind diese Elemente auszutauschen;
  • Für die Fensterreinigung sind nur Pflege- und Reinigungsmittel zu verwenden, die keinen Einfluss auf die Antikorrosionsbeschichtung der Beschläge haben;
  • Die Montage- bzw. Reparaturarbeiten, d.h. Regulierung der Beschläge, insbesondere die Einstellung des Eckscharniers und anderer Scharniere, Austausch von verschlissenen oder beschädigten Beschlägen, sollten Sie das Service-Personal ausführen lassen;
  • Verwenden Sie nur das Fett oder Öl ohne Harzen und Säuren, die für Schmierung von Fensterbeschlägen bestimmt sind.

 

Fenster-Polen-Wartung-des-Öffnungsmechanismus

 

 

 

 

4. BEDINGUNGEN DER EUROGARANTIE

1. Das Produkt ist zugelassen für die Verwendung in Bauwesen, auf der Grundlage der CE-Kennzeichnung und Konformitätserklärung nach PN-EN 14351-1 + A1:2010 P oder aufgrund der einzelnen Verwendung. PPH „TUR-PLAST” Czaplinek. Pławieńska 7 als Hersteller von PVC-Fenstern und Türen in dem Verkaufsausweis gewährleistet, dass die Produkte von guter Qualität, gemäß der Zertifikate sind und dass sie frei von Mängeln sind.

 

 

2. Die Garantie für PVC-Fenster und Türen gilt, wenn diese:
-eingebaut gemäß der durch den Käufer empfangenen Montageanleitung sind
-keine Spuren der konstruktiven Änderungen durch den Benutzer besitzen
-konserviert gemäß den Empfehlungen des Herstellers sind.

 

 

3. Die Garantie auf Produkte gilt für einen Zeitraum von:
-PVC-Fenster (Rahmen, Flügel, Dichtungen) – 5 Jahre
-HS und PSK – Schiebetür (Rahmen, Flügel, Dichtungen) – 5 Jahre
-Eingangs- und PVC-Türen – 2 Jahre
-Türen und Fenster aus Aluminium – 2 Jahre
-Dichtheit der Isoliergläser – 5 Jahre
-Aufsetz-, Adaptiv- und Unterputzrollläden – 2 Jahre
-Beschläge (HS und PSK-Fenster, Türen), Türschließer, Fensterbänke, Türgriffe, Klebemittelpfosten und andere spezielle Ausstattung – 2 Jahre.

 

 

(4) die Gewährleistung beginnt mit der Gesamtzahlung für die Waren. Die Beschwerde ist kein Grund um die Zahlung für die gelieferte Ware zurückzuhalten.

 

 

5. die Garantie deckt nicht:
-Mängel und Schäden durch unsachgemäßen Transport und Lagerung durch den Käufer.
-Mängel und Schäden entstanden durch unsachgemäße Montage durch den Käufer (Dritte)
-Schäden durch fehlerhafte Konstruktion des Gebäudes.
-mechanische Beschädigungen (Risse, Kratzer) in den Profilen und Glas.
-Schäden, die durch einen Abbau der Fensterelemente, Gitter, Jalousien, oder andere zusätzlichen Ausstattung, die mit dem Standard-Fenster-System nicht kompatibel ist.
Produkte von dem ursprünglichen Ort demontiert und wieder an anderer Stelle montiert wurden.
-Schäden infolge unsachgemäßer Behandlung sowie unzureichender Wartung.
-Schäden durch Verschmutzung der Produkte während der Fertigstellung der Bauarbeiten, z.B. Funken.
-Schäden durch Kontakt mit heißen und scharfen Gegenständen.
-Schäden an den Beschlägen, die durch Verschmutzungen (z.B. Gips, Mörtel) oder mangelnde periodische Schmierung gemäß der Bedienungsanleitung verursacht worden sind.
-Wasserdampf auf der inneren oder äußeren Seite des Raumes, die das Ergebnis von falscher Lüftung oder atmosphärischer Einwirkungen sind.
-Unterschiede in der Farbe des Glases, infolge der Lieferungen an verschiedenen Terminen oder Änderungen an Hersteller von Glas.
-optische Phänomen namens „Brewster Streifen“ (Regenbogen-Effekt) oder andere physikalische Phänomene, die spezifisch für Floatglas sind.

 

 

6. Durchführung der Garantie:
-Beschwerden müssen schriftlich an den Ort des Kaufs des Produkts vorgelegt werden.
-der Hersteller (Verkäufer) als Garant behält sich die Qualifikation zu beurteilen.
-Garantie-Service erhalten Sie nur gegen Vorlage beim Garantiegeber der Garantiekarte zusammen mit dem Kaufbeleg.
-Der Hersteller (Verkäufer) erkennt die Motivation einer Beschwerde innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum der Einreichung der Beschwerde und beseitigt die ersten Mängel innerhalb von 30 Tagen ab dem Datum der Anerkennung der Reklamation.
-Aus wichtigen objektiven Gründen, wie z. B.: Wetterverhältnisse, Reparaturart, usw. kann diese Frist nach Absprache mit dem Kunden geändert werden.
-Reparatur und ihrer Größe wird jedes Mal in der Garantiekarte aufgezeichnet.
-Die Bedingung des gelten Machens der Garantie besteht darin alle Verpflichtungen des Käufers für Ware zu regulieren.

 

 

7. Der Hersteller übernimmt keine Haftung für Verlust, Beschädigung oder Zerstörung des Produktes, die als Ursache etwas Anderes haben als ein Mangel.

 

 

8. Die Kosten für die ungerechtfertigte Beschwerde werden vom Käufer getragen.

 

 

9. Diese Garantiebedingungen bleiben bei regelmäßigen Wartung unberührt. Diese Wartung wird von einem autorisierten Händler mindestens einmal jährlich durchgeführt. Die Wartung ist kostenpflichtig. Die Kosten der Inspektion stellt der Verkäufer auf.

 

 

10. Die Gewährleistung erlischt nach Ablauf der Fristen, die in Absatz 3 festgelegt sind. Der Käufer verliert seinen Anspruch aus dieser Garantie jederzeit bei:
– Montage, Betrieb, Wartung entgegen den Anweisungen des Herstellers
– willkürlicher Veränderung von Fenstern;
– Fehlen des Kaufdatums in der Garantiekarte der Unterschrift und des Stempels des Verkäufers;
– Anpassungen an der Garantiekarte durch unbefugte;
Beschädigte, unvollständige Garantiekarte, kann als ungültig angesehen werden.
Die Garantieabdeckung umfasst die Mitgliedstaaten der Europäischen Union sowie die Schweiz und Norwegen.