ENERGIEEFFIZIENTE FENSTER – KÖMMERLING 88 – ERGEBNISSE DER LABORTESTS

fenster-aus-polen-kommerling-88-uwErgebnisse der Studien, die durchgeführt wurden, zeigen deutlich, dass die FENSTER im KÖMMERLING-SYSTEM die höchste Klasse der Passivfenster darstellen:

 

FENSTER auf Basis der KÖMMERLING Profile besitzen erstaunliche thermische und mechanische Eigenschaften und eine ausgezeichnete Wasserbeständigkeit. Wir haben ein breites Spektrum von Forschung betrieben und haben ausgezeichnete Ergebnisse erzielt, die mit entsprechenden Zertifikaten bestätigt worden sind.

 

 

 

fenster-polen-kommerling-88-certyfikat

 

 

Erklärungen zu den Testergebnissen:

 

fenster-polen-luftdurchlassigkeit1. Luftdurchlässigkeit

Die PN-EN-Norm gilt für die Klassifizierung der Fenster und Balkontüren in Bezug auf Luftdurchlässigkeit.
Diese Norm klassifiziert Fenster mithilfe einer fünfstufigen Skala – von 0 bis 4 (je höher die Zahl, desto besser die Qualität des Fensters) anhand der Menge an Luft, die durch alle möglichen Öffnungen durchgelassen wird. Damit Fenster und Balkontüren die grundlegenden Anforderungen für Luftinfiltration erfüllen, müssen mindestens in die Klasse 2 eingestuft werden. Unsere Fenster wurden in den Studien in der höchstmögliche Klasse – 4 – eingestuft.

 

 

 

 

 

 

fenster-polen-wasserwiderstand2. Wasserwiderstand

PN-EN-Norm gilt für die Klassifizierung der Fenster und Balkontüren in Bezug auf die Dichtigkeit gegen Wasser. Eine wichtige Eigenschaft des Fensters ist die Dichtigkeit, sogar bei starkem Wind und Regen. Das Prüfung der Dichtigkeit des Fensters gegen Wasser erfolgt in einer speziellen geschlossenen Kammer in dem durch Druckaufbau und durch das Übergießen vom Wasser, die Bedingungen beim Starkregen und heftigen Wind simuliert werden. Diese Norm beinhaltet 10 Wasserdichtigkeitsklassen (von 1A bis 9A) und eine spezielle Klasse Exxxx. Die Klasse 9A beschreibt die Dichtigkeit des Fensters bei Druck von 600 Pa, wodurch die Dichtigkeit bei einem Regenfall und einer Windgeschwindigkeit von etwa 112 km/h eingehalten bleibt.
Beim Testen der Wasserdichtigkeit (d. h. der Auswirkungen der Wetterbedingungen wie der Wind und Niederschlag in eine Frequenz entsprechend einem mehrjährigen Einsatzes) haben wir höchstmögliche Norm, die Zertifizierungsausrüstung prüfbar ist erreicht – E2100. Dies bedeutet, dass die getestet im Labor, bei 2100 Pa, d. h. in einer Situation bei einem Starkregen und Wind mit einer Geschwindigkeit von 210 km/h, hat unser Fenster seine Dichtigkeit vollständig gehalten.

 

 

 

 

fenster-polen-widerstand-gegen-den-wind3. Widerstand gegen den Wind

PN-EN-Norm bestimmt den Widerstand unserer Fenster gegen Biegung bei dem Wind. Im Labor wird das Fenster der Wirkung des Winddrucks und -sogs ausgesetzt und zur gleichen Zeit wird das Grad der Durchbiegung der Fensterkomponenten gemessen. Die Grundnorm ist mit „C3“ bezeichnet. Das von uns getestete Fenster hat die höchste Stufe – C5 erreicht, was bedeutet, dass die Konstruktionselemente des Fensters sich bei Windgeschwindigkeiten von 210 km/h, in den zulässigen Grenzen durchgebogen haben.

 

 

 

 

 

 

 

fenster-polen-widerstand-der-schutzeinrichtungen4. Widerstand der Schutzeinrichtungen

Gemäß dem Standard, Sicherheitseinrichtungen im Fenster, wie z. B. Halte- und Drehriegel des Flügels, sollten für 60 Sekunden den Flügel an Ort und Stelle halten, bei einer Anwendung einer negativ wirkenden Belastung von 350 N. Dies ist ein Grenzwert, der durch Tests der Fensternorm nachgewiesen werden muss. Das getestete Fenster auf Basis des Fensterprofils KÖMMERLING 88 erfüllt die zertifizierten Normen.

 

 

 

 

 

ANSICHT – FENSTEREIGENSCHAFTEN IM KÖMMERLING-SYSTEM 88